Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE
Veranstaltungen 15. Rudolfsheim-Fünfhaus
29.10.2021
Ein Bild beginnt zu sprechen
Workshop im Rahmen des KinderKunstFests 2021
--------------
In diesem Workshop lernst Du, wie Wissenschaftler*innen Kunstwerke erforschen - sie beschreiben, was sie sehen und was bestimmte Details (Einzelheiten) bedeuten oder früher bedeutet haben und was sie uns mitteilen.

Diese Methode heißt Bildbeschreibung (griechisch "Ekphrasis").

Wir betrachten gemeinsam mit Dir ein Gemälde von Hermann Klingsbögl mit dem Titel „Kochmann`s Stefaniesäle“
------------------
Anmeldung unbedingt erforderlich.
Maximal 10 Kinder + jeweils eine Begleitperson.
https://doo.net/veranstaltung/82813/buchung
----------------------
Veranstaltungsort
Museum 15 - Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Rosinagasse 4, 1150 Wien, Österreich
12.11.2021
Anton Bosch und Johann Dengler - Tagebuchtag im Bezirksmuseum
Im Rahmen des Tagebuchtags 2021 führt Brigitte Neichl ein fiktives Interview mit dem von Maurizio Giorgi verkörperten Brauhausbesitzer Anton Bosch.

Basierend auf seinen biographischen Aufzeichnungen berichtet dieser unter anderem von seinem Verhältnis zu seinem Schwiegersohn Johann Dengler, für den er Ende der 1830er-Jahre das Fünfhauser Brauhaus um Unsummen erwarb, ausbauen und umgestalten sowie um Wiens erste Bierhalle ergänzen ließ.

In weiterer Folge sollt das Verhältnis zwischen Schwiegervater und- sohn deutlich ambivalenter werden. Trotzdem letzterer während der Revolution 1848 zum Kommandanten der örtlichen Nationalgarde aufstieg, in seiner Bierhalle etwa Franz Liszt und sowohl Johann Strauß Vater als auch Sohn begrüßte und sogar zum Bürgermeister von Fünfhaus aufstieg. Letztlich fiel er bei seinem Schwiegervater in Ungnade, musste das Land verlassen und starb im bayrischen Exil.  Das Fünfhauser Brauhaus selbst überlebte auch nicht viel länger.

Weitere Infos zur Veranstaltung & Anmeldung unter: https://www.museum15.at/veranstaltungen/
19.11.2021
ANNO - Online recherchieren in historischen Zeitungen
Vortrag von Iris Klawatsch (Österreichische Nationalbibliothek)
-----------------------------------
Die digitalen Services der Österreichischen Nationalbibliothek bieten einen reichhaltigen Fundus für historische Recherchen.

Besonders das digitale Zeitschriften- und Zeitungsarchiv ANNO (anno.onb.ac.at) bietet einen tiefen Einblick in internationale, regionale und lokale Geschichte. Politische, kulturelle und gesellschaftliche Verhältnisse werden dabei in einer bis dato ungekannten Niederschwelligkeit und detailtreue für Interessierte zugänglich.

Über ANNO können Millionen an Zeitungausgaben kostenlos per Schlagwortsuche durchsucht und eingesehen werden. Im Rahmen des Vortrags wird das Portal präsentiert und Tipps sowie Hilfestellungen zu seiner Nutzung vermittelt.

Weitere Infos zur Veranstaltung & Anmeldung unter: https://www.museum15.at/veranstaltungen/
14.01.2022
Der Linienwall. Kontrolle und Protest an der Außengrenze Wiens
Dort, wo sich heute die Blechlawine am Gürtel rund um die Innenstadtbezirke wälzt, befand sich fast 200 Jahre lang eine verhasste Grenzanlage, die vom Erdberger Mais bis zur Spittelau reichte: Der Linienwall diente gleichermaßen militärischen Zwecken, der Steuereinhebung und der Seuchenabwehr.
-------------------------
Anton Tantner ist Privatdozent für Neuere Geschichte und lehrt an der Universität Wien. Homepage mit Veröffentlichungen und „Galerie der Hausnummern“: http://tantner.net
---------------------------
Der Eintritt ist frei, eine freie Spende gern gesehen.
-------------------------------
Um Anmeldung wird gebeten unter:
https://doo.net/veranstaltung/82674/buchung
Bezirksmuseum
15. Rudolfsheim-Fünfhaus
1150, Rosinagasse 4
Museumsleiterin
Prof. Mag. Brigitte Neichl

Tel:  01/4000 15127  0664 2495417
Mail: bm1150@bezirksmuseum.at
 
Erreichbarkeit
U3, U6 - Westbahnhof

Linien 52, 60 - Staglgasse


Öffnungszeiten
Montag 17.00 bis 19.00 Uhr

Freitag 15.30 bis 17.30 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt
 
Impressum