Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE
Veranstaltungen 15. Rudolfsheim-Fünfhaus
03.09.2022
A little bit of Rudolfsheim-Fünfhaus: Von der Volkshochschule bis ins Graffiti-Land
Ein beschwingter Kultur-Spaziergang am 3.9.2022, ab 15.00 mit Erika Trdy.

Infos & Anmeldung auf https://www.museum15.at/veranstaltungen/

Spazieren Sie mit uns durch den Bezirk - Von der Volkshochschule in der Schwendergasse bis in die Reindorfgasse.

Erfahren Sie interessante Geschichten über Carl Schwender (1808-1866), der sich vom Zahlkellner zum Besitzer eines Vergnügungsimperiums in der Mariahilfer Straße hochgearbeitet hat und vom "alten Drahrer" Edmund Guschelbauer, einen bekannten und beliebten Volkssängers des 19. Jahrhunderts. Und tauchen Sie ein ins Graffiti-Land Rudolfsheim-Fünfhaus.

Wenn vorhanden, Smartphone mit Kopfhörern mitnehmen.

Treffpunkt: Sa, 3.9.22, 15.00 Uhr Volkshochschule Schwendergasse 41

....
Mag. Erika Trdy, Studium der Theater-,Film- und Medienwissenschaft und der Kommunikationswissenschaft, Kulturvermittlerin.
17.09.2022
A little bit of Rudolfsheim-Fünfhaus: Von der Reindorfkirche bis zum Ursprung von Fünfhaus
Ein beschwingter Kultur-Spaziergang am 17.9.2022, ab 15.00 mit Erika Trdy.

Infos & Anmeldung: https://www.museum15.at/veranstaltungen/

Spazieren Sie mit uns durch den Bezirk - Von der Reindorfkirche bis zum Ursprung des Vororts Fünfhaus (Talgasse / Clementinengasse / Dingelstedtgasse).

Erfahren Sie interessante Geschichten über die Spuren der Familie Arnstein, des Roten Wien und die Eltern und Großeltern des berühmten Opersängers Richard Tauber (1891-1948). Und wagen Sie sich an ein kleines Quiz.

Wenn vorhanden, Smartphone mit Kopfhörern mitnehmen.

Treffpunkt: Sa, 17.9.22, 15.00 Uhr Reindorfkirche, Reindorfgasse 21

....
Mag. Erika Trdy, Studium der Theater-,Film- und Medienwissenschaft und der Kommunikationswissenschaft, Kulturvermittlerin.
30.09.2022
Der Schrankmann - Eine Frauenfantasie
Drehbuchlesung mit Jim Libby, Irina Marinas und Katalin Schön am 30.9.2022, ab 17.30

Infos und Anmeldung auf www.museum15.at/veranstaltungen

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus versteht sich als erweitertes Museum. Man sieht das u.a. am Museumblog WIENfünfzehn, an den Facebook- und Instagram-Auftritten und am Podcast „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“. Aber auch „analog“ gibt es viele Angebote für die unterschiedlichsten Publikumsgruppen.

Durch Angebote, wie etwa der open mic night (Kleinkunstbühne für junge und jung gebliebene Talente aus dem 15. Bezirk) sprechen wir damit auch ein jüngeres Publikum an, das oft zum ersten Mal ein Bezirksmuseum besucht.

Mit TiM - Theater im Museum schaffen wir ab 2022 eine eigene Schiene, die sich speziell auf den Bereich Theater bezieht.

Die erste Produktion ist die Drehbuchlesung "Der Schrankmann".

„Der Schrankmann“ ist ein literarisch fein gearbeitetes Drehbuch über eine kollektive Frauenfantasie: Eine Frau öffnet eines Morgens ihren Schrank und findet einen Mann darin, der höchst freundlich, unterstützend und liebevoll für sie da ist. Die Frau schlittert durch die Begegnung in ein mitreissendes Abenteuer.

Das Skript stammt von der Filmemacherin und Autorin Anna Martinetz, die seit 2019 auch ehrenamtlich im Bezirksmuseum tätig ist.

Die männliche Hauptrolle übernimmt der im 15. Bezirk lebende amerikanische Schauspieler, Regisseur, Autor und Musiker Jim Libby.

Die weibliche Hauptrolle übernimmt die ebenfalls im 15. Bezirk wohnende Schauspielerin und Sängerin Irina Marinaş.


Die Rolle der Erzählerin übernimmt die in Wien geborene Schauspielerin Katalin Schön.

Ihre Ausbildung absolvierte sie am Prayner Konservatorium in Wien. Derzeit lebt sie mit Ihrem Ehemann in Niederösterreich.

Sie spielte u.a. an Theatern wie Komödie am Kai, Theater Kabarett Stadnikow, war als Tänzerin an der Wiener Volksoper, am Theater an der Wien u.v.m. Mitgewirkt hat sie in Filmen wie Fräulein Else, August der Glückliche, Böse Zellen.

Zur Info:
Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus ist keine klassische Theaterbühne, die Auftritte finden im kleinen Rahmen und auch nur einige Male pro Jahr statt. Die Mitarbeiter*innen des Museums sind ehrenamtlich tätig, der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Die Aufführungen werden aufgezeichnet und auf unserem YouTube-Kanal zur Verfügung gestellt.
07.10.2022
Eine Apothekerfamilie aus Fünfhaus
Infos & Anmeldung auf www.museum15.at/veranstaltungen

Die Apotheke "Maria vom Siege" und ihre Gründerfamilie. Ein Vortrag von Dr. Waltraud Zuleger am 7.10.2022 ab 17.30.

Der Vortrag behandelt die Familie des Apothekers Adolf Friedrich, der es im 19. Jahrhundert bis zum Bürgermeister von Fünfhaus brachte. Die Apotheke übernahm einer seiner beiden Söhne und dann dessen Ehefrau. Die Enkelin arbeitete vorübergehend in der Apotheke, machte dann aber als Schriftstellerin Karriere.


Zur Vortragenden:
Waltraud Zuleger ist stets auf der Suche nach neuen geschichtlichen Themen. Sie ist Volksbildnerin, Geschichtsvermittlerin, Bezirkshistorikerin und last, but not least seit mehr als 20 Jahren Mitarbeiterin des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus.
29.10.2022
Ein Bild beginnt zu sprechen
Workshop im Rahmen des KinderKunstFests 2022

Infos & Anmeldung auf www.museum15.at/veranstaltungen

Anmeldung unbedingt erforderlich!
Max 10 Kinder + jeweils max. 1 Begleitperson!

Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Coronaregeln.

In diesem Workshop lernst Du, wie Wissenschaftler*innen Kunstwerke erforschen - sie beschreiben, was sie sehen und was bestimmte Details (Einzelheiten) bedeuten oder früher bedeutet haben und was sie uns mitteilen.

Diese Methode heißt Bildbeschreibung (griechisch "Ekphrasis").

Wir betrachten gemeinsam mit Dir ein Gemälde von Hermann Klingsbögl mit dem Titel „Kochmann`s Stefaniesäle“.

Du erfährst etwas über den Maler und die Entstehung des Bildes und dann zeigen wir Dir, wie Du das Bild "zum Sprechen" bringst und erkennst, was es uns zu erzählen hat.

Danach kannst Du das, was Du gesehen und gehört hast, umzusetzen und einen Ausschnitt des Gemäldes nachzeichnen.


Bei einem Quiz kannst Du zeigen, was Du Dir gemerkt hast und kleine Preise gewinnen.

Am Schluss gibt es noch eine kleine Jause ;-)
11.11.2022
Der 11. November 1918
Das Kino im Österreich der späten Donaumonarchie und der frühen Republik. Vortrag von Dr. Nikolaus Wostry am 11.11.2022, 17.30-19.00

Infos und Anmeldung auf www.bezirksmuseum.at/veranstaltungen

Der 11. November 1918. Das Kino im Österreich der späten Donaumonarchie und der frühen Republik.

Vorgestellt anhand historischer Spiel-, Propaganda-, Werbe- und Dokumentarfilmen.

Vortragender
Dr. Nikolaus Wostry - Geschäftsführer des Filmarchiv Austria
02.12.2022
Öffentlicher Verkehr im 15. Bezirk
Bahn - Tramway - Bus einst und jetzt. Vortrag von Karl Zellhofer am 2.12.2022, 17.30

Infos und Anmeldung auf www.bezirksmuseum.at/veranstaltungen

Westbahn, U-Bahn (einst Stadtbahn), Straßenbahnlinien, Autobuslinien - der Bezirk ist damit gut erschlossen. Der Vortrag zeigt die Geschichte der öffentlichen Verkehrsmittel im Bezirk von der Vergangenheit bis zur Gegenwart an Hand zahlreicher Bilder.

Nach Matura Studium an der Pädagogischen Akademie, beruflich tätig als Volksschullehrer, nach weiteren Ausbildungen Sonderschullehrer, Sondererziehungsschullehramt, Beratungslehrer. Tätigkeit als Vortragender in Volkshochschulen, Buchautor.
13.01.2023
MuseumsTalk - Ich rede mit! Alles wieder normal? Corona Jahr 3
Corona - und kein Ende ... ?

Infos & Anmeldung auf www.museum15.at/veranstaltungen

MuseumsTalk - Ich rede mit!
Covid-19: Alles wieder normal? Corona Jahr 3
Impulsvortrag & Diskussion
mit Dr. Erhard Chvojka
Fr, 13.1.2023, 17.30-19.00

Seit mehr als zwei Jahren leben wir bereits in einer Pandemie. Viele Menschen warten sehnsüchtig auf das „Ende“ dieses Zustandes. Ist das eine realistische Perspektive? Oder befinden wir uns nicht ohnedies schon mitten in einem „neuen Anfang“? Politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich, ökologisch...?

Vortragender:
Erhard Chvojka ist Historiker und Politikwissenschaftler. Studium in Wien, München und Cambridge/UK. Forschung / Lehre an den Univ. Wien, Saarbrücken, Prag und Salzburg. Kurator von Ausstellungen. Aktuell Fachreferent für Politik an den Wr. VHSen. Seit 2020 ist Erhard Chvojka ehrenamtlicher Mitarbeiter im Bezirksmuseum Leopoldstadt.
Bezirksmuseum
15. Rudolfsheim-Fünfhaus
1150, Rosinagasse 4
Museumsleiterin
Prof. Mag. Brigitte Neichl

Tel:  01/4000 15127  0664 2495417
Mail: bm1150@bezirksmuseum.at
 
Erreichbarkeit
U3, U6 - Westbahnhof

Linien 52, 60 - Staglgasse


Öffnungszeiten
Montag 17.00 bis 19.00 Uhr

Freitag 15.30 bis 17.30 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt
 
Impressum