Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE
Veranstaltungen 2. Leopoldstadt
15.11.2017
16:30 Uhr Führung durch die Sonderausstellung
Im Kino gewesen. Geweint (Franz Kafka)

Die Leopoldstadt zählte zu den frühesten und bedeutendsten Kinostandorten Wiens. Der Prater bot Platz für Kinematographen, mit denen „Lebende Bilder“ gezeigt wurden, woraus sich bald „richtige“ Kinos entwickelten. Kinoschwerpunkte waren auch die Tabor- und die Praterstraße. Anfangs wurden Stummfilme durch Musik untermalt, bis um 1930 der Tonfilm Einzug in die Kinos der Leopoldstadt hielt.

Die Ausstellung zeigt die Entwicklung des Kinos im Bezirk und die Bedeutung der Leopoldstadt als Drehort im Laufe der Zeit – Monarchie, 1. Republik, NS-Zeit und 2. Republik. Inzwischen sind alle Kinos, die Spielfilme zeigten, verschwunden.
20.11.2017
18:30 Uhr Die Leopoldstadt - ein Bezirk im Wandel
Lesung von Hilde Philippi

„Als ich vor fünfzig Jahren in die Leopoldstadt gezogen bin, hatte der Bezirk ein anderes Gesicht. In jeder Straße gab es Nahversorger, die alten Bürgerhäuser aus der Wende vom 19. zum 20 Jahrhundert prägten die dominierenden Straßen: Prater- und Taborstraße.

Große Gemeindebauten in Donaunähe zeigten die andere Seite des Bezirkes. Seither hat sich der Bezirk stark verändert, wurde vom „Zweiten Hieb“ zu einer modernen In-Wohngegend. Ich habe diesen Wandel in einigen Versen beschrieben, werde meinem geschätzten Publikum aber auch anderes Neues oder schon Bekanntes zu Gehör bringen.“
27.11.2017
18:30 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung "90 Jahre Planetarium Wien"
Die Ausstellung wird von Werner Gruber - Physiker und Direktor Planetarium Wien, Kuffner & Urania Sternwarte - eröffnet.

Erlebnis Planetarium in der Leopoldstadt. In der Sonderausstellung „90 Jahre Planetarium Wien“ wird eine Säule der Wiener Volksbildung vorgestellt. Es werden nicht nur Geschichten von früher, wie alles noch besser war beziehungsweise die Lichtverschmutzung niemand kannte erzählt. Das Planetarium der Stadt Wien hat sowohl eine bewegte wie auch aufregende Geschichte in der Vermittlung von Wissen – missbraucht von profanem Zweck, geliebt von Wissenshungrigen. In der Ausstellung werden auch ein paar kleine Experimente gezeigt, um nicht nur das historische Wissen über das Planetarium zu erweitern sondern auch das Wissen über die Geschichte des Universums zu verdeutlichen.
03.12.2017
11:30 Uhr Führung mit dem Physiker Werner Gruber
durch die Sonderausstellung "90 Jahre Planetarium Wien"

Erlebnis Planetarium in der Leopoldstadt. In der Sonderausstellung „90 Jahre Planetarium Wien“ wird eine Säule der Wiener Volksbildung vorgestellt. Es werden nicht nur Geschichten von früher, wie alles noch besser war beziehungsweise die Lichtverschmutzung niemand kannte erzählt. Das Planetarium der Stadt Wien hat sowohl eine bewegte wie auch aufregende Geschichte in der Vermittlung von Wissen – missbraucht von profanem Zweck, geliebt von Wissenshungrigen. In der Ausstellung werden auch ein paar kleine Experimente gezeigt, um nicht nur das historische Wissen über das Planetarium zu erweitern sondern auch das Wissen über die Geschichte des Universums zu verdeutlichen.
11.12.2017
18:30 Uhr Buchpräsentation von Michael Schottenberg
Von der Bühne in die Welt. Unterwegs in Vietnam

„Die Boeing 747 der Vietnam Airlines ist zum Einsteigen bereit. Der riesige, hellblau bemalte Vogel soll mich nach elfstündigem Flug nach Hanoi/Vietnam bringen. Dieser Flug wird mein Leben ändern…“

So beginnt Michael Schottenbergs Reisetagebuch. Mehr als 40 Jahre lang hat er Theater „gelebt“, davon allein die letzten 10 Jahre als Direktor des Volkstheaters. Der Nachtflug bedeutet den Übergang in sein neues Leben. Mit nichts als einem 40-Liter-Rucksack begibt sich der Geschichtensammler, Eigenbrötler und Philosoph auf Reisen – abseits des Mainstreams.
13.12.2017
17:00 Uhr Führung mit dem Physiker Werner Gruber
durch die Sonderausstellung "90 Jahre Planetarium Wien"

Erlebnis Planetarium in der Leopoldstadt. In der Sonderausstellung „90 Jahre Planetarium Wien“ wird eine Säule der Wiener Volksbildung vorgestellt. Es werden nicht nur Geschichten von früher, wie alles noch besser war beziehungsweise die Lichtverschmutzung niemand kannte erzählt. Das Planetarium der Stadt Wien hat sowohl eine bewegte wie auch aufregende Geschichte in der Vermittlung von Wissen – missbraucht von profanem Zweck, geliebt von Wissenshungrigen. In der Ausstellung werden auch ein paar kleine Experimente gezeigt, um nicht nur das historische Wissen über das Planetarium zu erweitern sondern auch das Wissen über die Geschichte des Universums zu verdeutlichen.
17.01.2018
17:00 Uhr Führung mit dem Physiker Werner Gruber
durch die Sonderausstellung "90 Jahre Planetarium Wien"

Erlebnis Planetarium in der Leopoldstadt. In der Sonderausstellung „90 Jahre Planetarium Wien“ wird eine Säule der Wiener Volksbildung vorgestellt. Es werden nicht nur Geschichten von früher, wie alles noch besser war beziehungsweise die Lichtverschmutzung niemand kannte erzählt. Das Planetarium der Stadt Wien hat sowohl eine bewegte wie auch aufregende Geschichte in der Vermittlung von Wissen – missbraucht von profanem Zweck, geliebt von Wissenshungrigen. In der Ausstellung werden auch ein paar kleine Experimente gezeigt, um nicht nur das historische Wissen über das Planetarium zu erweitern sondern auch das Wissen über die Geschichte des Universums zu verdeutlichen.
26.01.2018
15:00 Uhr Führung "Herminengasse"
Führung mit der Historikerin Tina Walzer
Treffpunkt: U2 Station Schottenring, Ausgang Herminengasse

Die Verfolgung der jüdischen Bewohner der Herminengasse zwischen 1938 und 1945

Begleitend zum Kunstprojekt „Herminengasse“ in der U-Bahn Station Schottenring, beauftragten die WIENER LINIEN in Zusammenarbeit mit KÖR – KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM eine Suche nach den Bewohnerinnen und Bewohnern der Herminengasse, die während des NS-Regimes als Juden verfolgt worden sind.
Gemeinsam mit einem Team von Studenten konnten in den Beständen des Wiener Stadt- und Landesarchivs, des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, des Archivs der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, des Österreichischen Staatsarchivs und der historischen Grundbücher konnten die Namen von über 1.400 Opfern gefunden werden, sowie Hinweise auf hunderte weitere Menschen.
14.02.2018
17:00 Uhr Führung mit dem Physiker Werner Gruber
durch die Sonderausstellung "90 Jahre Planetarium Wien"

Erlebnis Planetarium in der Leopoldstadt. In der Sonderausstellung „90 Jahre Planetarium Wien“ wird eine Säule der Wiener Volksbildung vorgestellt. Es werden nicht nur Geschichten von früher, wie alles noch besser war beziehungsweise die Lichtverschmutzung niemand kannte erzählt. Das Planetarium der Stadt Wien hat sowohl eine bewegte wie auch aufregende Geschichte in der Vermittlung von Wissen – missbraucht von profanem Zweck, geliebt von Wissenshungrigen. In der Ausstellung werden auch ein paar kleine Experimente gezeigt, um nicht nur das historische Wissen über das Planetarium zu erweitern sondern auch das Wissen über die Geschichte des Universums zu verdeutlichen.
18.02.2018
11:30 Uhr Führung mit dem Physiker Werner Gruber
durch die Sonderausstellung "90 Jahre Planetarium Wien"

Erlebnis Planetarium in der Leopoldstadt. In der Sonderausstellung „90 Jahre Planetarium Wien“ wird eine Säule der Wiener Volksbildung vorgestellt. Es werden nicht nur Geschichten von früher, wie alles noch besser war beziehungsweise die Lichtverschmutzung niemand kannte erzählt. Das Planetarium der Stadt Wien hat sowohl eine bewegte wie auch aufregende Geschichte in der Vermittlung von Wissen – missbraucht von profanem Zweck, geliebt von Wissenshungrigen. In der Ausstellung werden auch ein paar kleine Experimente gezeigt, um nicht nur das historische Wissen über das Planetarium zu erweitern sondern auch das Wissen über die Geschichte des Universums zu verdeutlichen.
Bezirksmuseum
2. Leopoldstadt

1020, Karmelitergasse 9
(rechts neben Bezirksamt)
Museumsleiter
Mag.arch. Georg Friedler
Tel/Fax: 01/4000 02 127

Mobil:    0664 382 3440 (Mag. Fiedler)
E-Mail:   bm1020@bezirksmuseum.at
Schulführungen: Dr.Luise Rauchenberger
Mail:  drlrauchenberger@gmx.at
Erreichbarkeit:
U2 - Taborstraße

Linie 2 - Karmeliterplatz
5A - Karmeliterplatz
 
Öffnungszeiten:
Mittwoch 16:00 bis 18:30 Uhr
Sonntag 10:00 bis 13:00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt

 
Impressum