Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE
Veranstaltungen 2. Leopoldstadt
01.11.2017
16:30 Uhr Führung durch die Sonderausstellung
Im Kino gewesen. Geweint (Franz Kafka)

Die Leopoldstadt zählte zu den frühesten und bedeutendsten Kinostandorten Wiens. Der Prater bot Platz für Kinematographen, mit denen „Lebende Bilder“ gezeigt wurden, woraus sich bald „richtige“ Kinos entwickelten. Kinoschwerpunkte waren auch die Tabor- und die Praterstraße. Anfangs wurden Stummfilme durch Musik untermalt, bis um 1930 der Tonfilm Einzug in die Kinos der Leopoldstadt hielt.

Die Ausstellung zeigt die Entwicklung des Kinos im Bezirk und die Bedeutung der Leopoldstadt als Drehort im Laufe der Zeit – Monarchie, 1. Republik, NS-Zeit und 2. Republik. Inzwischen sind alle Kinos, die Spielfilme zeigten, verschwunden.
06.11.2017
18:30 Uhr Gedenkstätte Herminengasse
Weitere Informationen folgen
12.11.2017
10:30 Uhr Führung durch die Sonderausstellung
Im Kino gewesen. Geweint (Franz Kafka)

Die Leopoldstadt zählte zu den frühesten und bedeutendsten Kinostandorten Wiens. Der Prater bot Platz für Kinematographen, mit denen „Lebende Bilder“ gezeigt wurden, woraus sich bald „richtige“ Kinos entwickelten. Kinoschwerpunkte waren auch die Tabor- und die Praterstraße. Anfangs wurden Stummfilme durch Musik untermalt, bis um 1930 der Tonfilm Einzug in die Kinos der Leopoldstadt hielt.

Die Ausstellung zeigt die Entwicklung des Kinos im Bezirk und die Bedeutung der Leopoldstadt als Drehort im Laufe der Zeit – Monarchie, 1. Republik, NS-Zeit und 2. Republik. Inzwischen sind alle Kinos, die Spielfilme zeigten, verschwunden.
15.11.2017
16:30 Uhr Führung durch die Sonderausstellung
Im Kino gewesen. Geweint (Franz Kafka)

Die Leopoldstadt zählte zu den frühesten und bedeutendsten Kinostandorten Wiens. Der Prater bot Platz für Kinematographen, mit denen „Lebende Bilder“ gezeigt wurden, woraus sich bald „richtige“ Kinos entwickelten. Kinoschwerpunkte waren auch die Tabor- und die Praterstraße. Anfangs wurden Stummfilme durch Musik untermalt, bis um 1930 der Tonfilm Einzug in die Kinos der Leopoldstadt hielt.

Die Ausstellung zeigt die Entwicklung des Kinos im Bezirk und die Bedeutung der Leopoldstadt als Drehort im Laufe der Zeit – Monarchie, 1. Republik, NS-Zeit und 2. Republik. Inzwischen sind alle Kinos, die Spielfilme zeigten, verschwunden.
20.11.2017
18:30 Uhr Die Leopoldstadt - ein Bezirk im Wandel
Lesung von Hilde Philippi

Weitere Informationen folgen.
27.11.2017
18:30 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung
Planetarium Wien

Weitere Informationen folgen
11.12.2017
18:30 Uhr Buchpräsentation
von Michael Schottenberg

Weitere Informationen folgen
Bezirksmuseum
2. Leopoldstadt

1020, Karmelitergasse 9
(rechts neben Bezirksamt)
Museumsleiter
Mag.arch. Georg Friedler
Tel/Fax: 01/4000 02 127

Mobil:    0664 382 3440 (Mag. Fiedler)
E-Mail:   bm1020@bezirksmuseum.at
Schulführungen: Dr.Luise Rauchenberger
Mail:  drlrauchenberger@gmx.at
Erreichbarkeit:
U2 - Taborstraße

Linie 2 - Karmeliterplatz
5A - Karmeliterplatz
 
Öffnungszeiten:
Mittwoch 16:00 bis 18:30 Uhr
Sonntag 10:00 bis 13:00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt

 
Impressum