Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE


Ausstellung "Gesundheit im Dritten"


vom 11. März 2022 bis 29. Juni 2022


Vorgestellt werden die historischen Einrichtungen im Bezirk Landstraße, wie z.B. das Bürgerspital, das Invalidenhaus, das Rekonvaleszentenhas, das Mautner Markhof'sche Kinderspital, die Svetlin'sche Heilanstalt sowie die Tierärztliche Hochschule. Heute gibt es im Bezirks 3 Spitäler und 3 Pflegeeinrichtungen.





Ausstellung "Anton Hans Karlinsky"


vom 25. März 2022 bis 29. Juni 2022

Karlinsky Tochter Emilie



Anton Hans Karlinsky (1872-1945) war ein sehr bekannter Landschafts- und Portraitmaler, der in der Veithgasse 3 sein Atelier hatte. Am 4. Mai 2022 wäre sein 150. Geburtstag.


Bilder vom Wien Museum und von privaten Sammlern ermöglichten die umfassende Darstellung seiner künstlerischen Tätigkeit.




Arbeiten des Künstlers 

befinden sich                                

in der Albertina, 
im Kunsthistorischen Museum, 

in der Ermitage, St. Petersburg, Rußland
im Wienmuseum und 
in der Galerie in Troppau.

 

 

Karlinsky wurde 
1910 mit der kleinen goldenen Staatsmedaille,

1911 mit dem Drasche- und dem Liechtensteinpreis

1912 mit dem Kaiserpreis und

1914 mit dem Preis der Stadt Wien ausgezeichnet

1932 erhielt er den Professorentitel.







Ausstellung MAUTNER MARKHOF

Vom Biedermeier ins 21. Jahrhundert

eine Unternehmens- und Familiengeschichte


vom 10. September 2021 bis 2. März 2022


Die 3 Bezirksmuseen Landstraße, Simmering und Floridsdorf 
gestalten jeweils für ihren Bezirk eine Ausstellung.


Dargestellt wird die Geschichte der Familie Mautner Markhof beginnend mit der Einwanderung im Jahre 1840 von A. I. Mautner Markhof aus Schmirschitz (Böhmen) nach Wien bis in die Neuzeit.




Zu sehen ist das Gedenkbuch vom 1.7.1875 der Gründung des Mautner Markhof'schen Kinderspitals in der Schlachthausgasse 26-28 mit der Unterschrift von Kronprinz Rudolf. Seit 2005 ist an dieser Stelle ein Wohn- und Bürohaus.



Gesamt-Informationsfolder

in Bezirksmuseum Simmering läuft die Ausstellung noch bis Freitag 29. 7. 2022




Ausstellung "Antal Jancsek"


vom 10. September 2021 bis 2. März 2022


Als einer der bekanntesten ungarischen Maler, der noch immer auf vielen Auktionen vertreten ist, hat Antal Jancsek der vom Realismus zur naiven Malerei gekommen ist, auch in Wien 3 gewirkt. Geboren in Ungarn, Mutter Wienerin, verheiratet mit der der Malerin Piroska Antal-Koch.

Studium an der Privatschule von Artúr Podolini-Volkman, dann an der königlichen Akademie für Bildende Künste in Budapest. Seine Lehrer waren Oszkár Glatz, János Vaszary und Andor Dudits. Antal Jancsek wohnte einige Jahre in Paris, Italien und Wien, wo er ein Atelier in der Stanislausgasse 4 hatte. Er gehörte zum Kreis der sogenannten École de Paris.


    


Seine Themen waren Blumen, Landschaften, Menschen, Tiere Volksgebräuche und der Zirkus. Die Zeichnungen des Malers Antal Jancsek über die Tage der Revolution 1956 in Ungarn halten die Straßenkämpfe für spätere Generationen fest. Basierend auf seinen Erfahrungen in Budapest und den vor Ort angefertigten Skizzen sind diese Bilder Zeugnis geschichtlichen Ereignisse. Ausstellungen in Mailand, Genua, Wien, Stockholm, Dresden und Tokyo. Auch in der ungarischen Nationalgalerie finden sich seine Bilder. Ausstellung in der Ungarischen Botschaft in Wien am 22. Oktober 2015.




Ausstellung „Die Deutschmeister“


vom 11. September 2020 bis 30. Juni 2021




Führung im Video auf Youtube.com 


Die Beschreibung der Geschichte der als „Hoch- und Deutschmeister“ bekannten Einheit zu sehen. Neben Bildmaterial und Texten kann man vielerlei Objekte betrachten, darunter Uniformen und Ausrüstungsgegenstände. In der Ausstellung wird natürlich auch über die legendäre „Deutschmeister“-Kapelle berichtet. Kurator der Schau ist Wolfgang Czernilofsky.





Ausstellung „Margarete Hanusch, Bildhauerin, 1904-1993“


vom Sept 2020 bis 30.6.2021



Das Leben und Schaffen der von 1904 bis 1993 lebenden Künstlerin wird beleuchtet. Sie wohnte im 3. Bezirk in der Hafengasse und schuf viele Skulpturen für städtische Wohnhausanlagen, darunter 3 lebensgrosse Skulpturen im 3. Bezirk. Ca. 2 Dutzend Skulpturen sind in der Ausstellung zu sehen.

Kurator der Schau ist Ingomar Kmentt.




Ausstellung „Bezirk Landstraße im Kriegsjahr 1945“


vom September 2020 bis 30.6.2021







Ausstellung Theater, Varietés und Kinos der Landstraße


Onlineausstellung seit März 2020


Das Bürgertheater stand an der Stelle der Hauptanstalt der Zentralsparkassa, jetzt Bürohaus,

in dem die Tageszeitung Der Standard untergebracht ist.

 




Buchpräsentation Wien 2000 Jahre Geschichte

von Dr. Edgard Haider im Bezirksmuseum 2020

Video zum Buch auf Youtube.com 




Onlineausstellung Donaukanal 

Foto Essay von Dorothea Nahler

 












Bezirksmuseum
3. Landstraße
1030, Sechskrügelg. 11
Museumsleiter
Dr. Franz Hofbauer

Tel/fax     01/4000 03127 
bm1030@bezirksmuseum.at
Erreichbarkeit
U3 - Rochusgasse

Linie O - Sechskrügelgasse
14A, 7A - Rochusgasse


Öffnungszeiten
Sonntag 10.00 bis 12.00 Uhr und

Mittwoch 16.00 bis 18.00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
 

Schulführungen: Mag. Elena Hartmann
elena.hartmann@univie.at
Freier Eintritt


Impressum