Unsere
Ausstellungen

Bezirk
04. Wieden
Monat
November
Jahr
2023

Erwin Ratz (1898 – 1973): Bäcker – Musiktheoretiker – Humanist

29.11.2023—26.06.2024

Ausstellung: Erwin Ratz, Musiktheoretiker-Bäcker-Humanist, Bezirksmuseum Wieden, 2023/4

Erwin Ratz studierte Komposition bei Arnold Schönberg und wurde Freund und musikalischer Lektor des jüdisch-österreichischen Komponisten Hanns Eisler. In der Universal-Edition Wien gab Ratz die „Wiener Urtext“-Fassungen der Klaviersonaten von Beethoven und Schubert heraus. Nach dem Tod seines Vaters übernahm Ratz die väterliche „k.u.k. Hofkonditorei Ratz“ auf der Favoritenstraße 46.

Erwin Ratz war Mitbegründer und bis zu seinem Tode 1973 Präsident der Internationalen Gustav-Mahler-Gesellschaft in 1040 Wien.

Nach dem Anschluss Österreichs fanden in Ratz’ elterlicher Wohnung in der Favoritenstraße konspirative Treffen statt. Erwin Ratz rettete zahlreiche Jüdinnen und Juden, indem er ihre Flucht finanzierte. Im Jahr 2014 wurden Erwin Ratz und seine erste Frau Lonny Ribbentrop von Yad Vashem als Gerechte unter den Völkern ausgezeichnet, der Festakt fand im Wiener Rathaus 2016 statt.

Eine Ausstellung von Antonia Teibler.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Internationalen Hanns-Eisler-Gesellschaft und der Universität für Musik und darstellende Kunst.

Mehr Informationen im Wien Museum Magazin.