Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE
Veranstaltungen 7. Neubau
23.07.2021
GASTKONZERT: Back from Brazil
Das Musikerduo Isabella Krapf (chromatische Mundharmonika & Gesang) und Kàroly Berki (Gitarre) nehmen Sie mit auf einen musikalischen Kurzurlaub nach Brasilien! Freuen Sie sich auf heiße Rhythmen und lateinamerikanische Melodien!

Anmeldung: 0676-789 57 90 /Isabella Krapf
Spenden für die Musiker werden höflich erbeten
24.07.2021
ZU GAST: Kreativer Gitarrenworkshop mit Kàroli Berki
14:00 - 18:00 Gitarre für Alle!

Heute legen Anfänger:innen oder Fortgeschrittene (evtl. mit eigener Gitarre!) einfach los: ohne Noten und mit entspannter Lockerheit. Die kreative Lehrmethode des Gitarristen Kàroli Berki macht ab der ersten Sekunde einfach: Spaß!

Nur mit Anmeldung: 0676-789 57 90
Unkostenbeitrag: zwischen 15-50€, je nach Angemessenheitseinschätzung
31.08.2021
WIR HABEN ZU!
Auch ehrenamtlich tätige Bezirksliebhaber:innen brauchen einmal Pause...

Das Museum ist im JULI und AUGUST geschlossen!
10.09.2021
VORTRAG: Für das Kind - Von der Rettung jüdischer Kinder 1938/39
Ausstellungskuratorin Milli Segal stellt die berührende Ausstellung und einige dramatische Rettungsgeschichten jüdischer Kinder aus Tschechien, Deutschland und Österreich vor.

Kennen Sie "Das Kind auf dem Koffer" am Wiener Westbahnhof? Das war Frau Segal.

11.09.2021
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG Für das Kind
Kuratorin Milli Segal führt durch die Sonderausstellung. Nutzen Sie die Gelegenheit! Sie werden bereichert sein.
12.09.2021
SPAZIERGANG BKS Homo Neubau - Neubauer Bezirksgeschichte.n 1938-45
Im Rahmen der Jahresausstellung HOMO NEUBAU führt Sie Amela Mirkovic heute durch Neubau und damit durch so manches persönliche Schicksal der Jahre 1938-45.
15.09.2021
SONDERAUSSTELLUNG 21.8.-15.9.: Für das Kind
Das Museum zur Erinnerung gastiert für ein knappes Monat im Bezirksmuseum und zeigt die Ausstellung "Für das Kind", die große Emotionen weckt, geht es doch um die Rettung einiger, viel zu weniger, österreichischer, tschechischer und deutscher Kinder durch den Central British Fund 1938/39 vor Krieg, Verfolgung und Vernichtung.

ÖFFNUNGSZEITEN:

Samstag 21.8./ 28.8./ 4.9. & 11.9. von 11-13 Uhr
Mittwoch 8.9. & 15.9. von 17-19 Uhr

Die Kuratorin Milli Segal führt am 11.9. durch die Ausstellung.

https://vivent.at/orte/fuer-das-kind-museum-zur-erinnerung/
19.09.2021
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG Bezirksmuseum Barrierefrei: Gehörlos - Neubauer Großkaufhäuser in der NS-Zeit
In Kooperation mit dem Gehörlosenverband VITAS erwartet Sie heute eine Führung durch die Ausstellung HOMO NEUBAU mit Fokus auf die Neubauer Großkaufhäuser Krupnik, Gerngross, Stafa, Esders und Herzmansky.

Für Hörende und Gebärdende
ACHTUNG: Das Bezirksmuseum ist nicht barrierefrei zugänglich!
24.09.2021
SPAZIERGANG: Bezirksmuseum Barrierefrei für Blinde - Homo Neubau
In Kooperation mit dem Blindenverband spazieren wir heute vom Volkstheater über die Burggasse bis zum Ulrichsplatz, am Ende kehren wir in ein gemütliches Gasthaus ein.

Hören Sie spannende Geschichten von illegalen Nazis aber auch viel Widerstand am Volkstheater, von Gerechten unter den Völkern, die jüdischen Mitmenschen geholfen haben, erfahren Sie etwas über DEN Treffpunkt Homosexueller am Spittelberg des beginnenden 20. Jahrhunderts - das Gasthaus Neumann und die schrecklichen Verfolgungsgeschichten seiner Gäste und erfahren Sie zum Abschluss noch etwas über die ältesten Bezirksteile Neubaus: St. Ulrich und Zeismannsbrunn.

Treffpunkt: 49er Station Volkstheater in Fahrtrichtung Hütteldorf
Dauer der Führung: ca. 1h

Spenden sind willkommen!
24.09.2021
VERNISSAGE Sonderausstellung Anna Fuchs - Zeichen der Zeit
Mit großer Freude begrüßen & feiern wir heute die Fotografin Anna Fuchs im Bezirksmuseum! Lassen Sie sich ein auf einen Moment des Stillstehens der Zeit!
26.09.2021
TAG DES DENKMALS: Das Amerlinghaus
Heute führen 3 ambitionierte Architekturstudent:innen fast stündlich durch die von ihnen im Sommersemester 2021 erarbeitet Sonderausstellung "Zur Geschichte des Amerlinghauses".

Programm und Führungen zwischen 10-22 Uhr
Zum Abschluss "wilde" Musik aus der Hausbesetzungszeit der 1970er Jahre

HIGHLIGHT: Führung für Gehörlose um 18:00 Uhr in Kooperation mit dem Verein Vitas

Weitere Informationen unter www.tagdesdenkmals.at
26.09.2021
MEIN NEUBAU - Sonntagsspaziergang mit Max Urs Abele
Der nur mehr wenige Jahre vom statistischen Durchschnittsalter unserer Bezirksbewohner:innen entfernte, gebürtige Spittelberger Architekt, Max Urs Abele führt durch seine Neubauer Geschichte - Sie werden definitiv einiges über Kunst im öffentlichen Raum und so manche geheimen Orte und Keller erfahren. Vielleicht auch, wo es das beste Bier und die besten Kulturangebote für junge Leute gibt.

TREFFPUNKT: Sommerbezirksmuseum, Stiftgasse 25
01.10.2021
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG für Blinde und Sehbehinderte
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Bezirksmuseum Barrierefrei" führen heute die Museumsleiterin und Herr Schmid vom WNB (Wiener Blinden - und Sehbehindertenverband) durch die Jahresausstellung HOMO NEUBAU - Neubauer Bezirksgeschichte.n 1938-45.

TIPP: Der Vorteil in unserem Bezirksmuseum ist: hier dürfen die Dinge nicht nur mit dem Kopf be-griffen werden.

ACHTUNG: Das Museum ist NICHT barrierefrei zugänglich.
Anmeldung unter: bm1070@bezirksmuseum.at

Kostenbeitrag: 2€

https://www.blindenverband-wnb.at/

02.10.2021
LANGE NACHT DER MUSEEN
Das Bezirksmuseum Neubau nimmt heuer erstmals an der Langen Nacht der Museen statt.
Zwischen 18:00 und 1:00 nachts werden Sie stündlich durch die aktuellen Ausstellungen geführt:

18:00 Führung
19:00 durch
21:00 die
23:00 Sonderausstellung
00:00 Zur Geschichte des Amerlinghauses

20:00 Homo Neubau - Neubauer Bezirksgeschichte.n 1938-45
22:00 Sonderausstellung Anna Fuchs - Zeichen der Zeit

Ein Tisch für eine kurze Rast vom nächtlichen Museumsmarathon ist im Innenhofgastgarten des Amerlingbeisls fix für Sie reserviert!
06.10.2021
SONDERAUSSTELLUNG 24.9.-1.10. Anna Fuchs - Zeichen der Zeit
Die Künstlerin Anna Fuchs stellt in 30 Fotografien das Thema Zeit auf vielfältige Weise dar: Es geht um das Vergehen von Zeit und das persönliche Innehalten sowie darum, wenig Beachtetes sichtbar zu machen. In den Fokus rücken Stadtelemente, Gegenstände und Naturerscheinungen, die einen Bezug zum Thema Zeit erkennen lassen. Mit den Fotografien soll das Bewusstsein für Details und das genaue Hinschauen geweckt werden. Das Präsente, das Vergangene und das sich Verändernde im urbanen Raum und in der Natur sollen künstlerisch festgehalten werden. Momentaufnahmen bekommen mittels Fotografie eine zeitlose Bedeutung.

Eröffnung Freitag, 24.9. um 19:00

ÖFFNUNGSZEITEN DER SONDERAUSSTELLUNG:
Samstag 25.9. & 2.10. von 10-13 Uhr
Mittwoch 29.9. & 6.10. von 17-19 Uhr
Sondertermine nach Vereinbarung!
06.10.2021
VORTRAG: Die Schicksale eines Bezirkes 1938-45
Wolfgang Schellenbacher, Historiker des DÖW (Dokumentationsarchiv des österr. Widerstandes) stellt das Projekt Memento Wien vor: eine virtuelle Wienkarte, die Informationen zu den Opfern der NS-Diktatur zugänglich macht. Bei diesem Vortrag wird es um die in der Shoah ermordete Neubauer jüdische Bevölkerung und die Zusammenhänge von grauenhaften Einzelschicksalen und einer ganzen Vernichtungs"industrie" gehen.

www.memento.wien

Vortrag im Bezirksmuseum

Um Spenden für das Archiv wird ersucht.
08.10.2021
SOIRÉE: Die Schlurfs - Jugendbewegung in der NS-Zeit
Musikliebhaberin Ulli Fuchs und Historiker Anton Tantner laden zu einem beswingten Abend rund um die Schlurfs, deren Widerstand in der NS-Zeit sich durch Kleidungsstil, Frisuren und Musik sowie auch "handfeste" Argumente äußerte. Vortrag mit Musikbeispielen.

ORT: Im Bezirksmuseum, laut der tagesaktuellen COVID_Bestimmungen
Um Anmeldung wird gebeten. bm1070@bezirksmuseum.at

Spenden für die ehrenamtliche Arbeit des Museums werden erwartet.

Das Geschäft von Walter Gröbchen finden Sie auf der Westbahnstraße 13.
Unterstützen Sie unsere lokale Wirtschaft!
http://www.schallter.at/
10.10.2021
SONDERAUSSTELLUNG: Das Amerlinghaus
26.9.-10.10.

Im Rahmen einer Kooperation zwischen Technischer Universität, Bundesdenkmalamt und u.a. dem Bezirksmuseum Neubau laden wir am Tag des Denkmals herzlich zur Eröffnung der Sonderausstellung über die Geschichte des Amerlinghauses. Im Zentrum steht die Frage: Wieso ist dieses Gebäude denkmalgeschützt? Und was ist seine Geschichte?

Paula Glindemann, Laurin Sommer und Sara Seifert, 3 Architekturstudent:innen, bereiten diese bau- und auch sozialgeschichtliche Thematik für Sie auf.

ÖFFNUNGSZEITEN DER AUSSTELLUNG:
Sonntag 26.9. 10-22 Uhr
Mittwoch 29.9. & 6.10. von 17-19 Uhr
Samstag 2.10.& 9.10. von 10-13 Uhr
13.10.2021
THEATERABEND: SANDLAND – eine postapokalyptische Tragikomödie von Bernd Watzka
Nach der Hitzekatastrophe, die Städte sind versandet. Drei Verunglückte – eine Klimawandel-Leugnerin, eine Fatalistin und eine Umweltaktivistin – sinken immer tiefer in den Sand. Mit allen Mitteln stemmen sich die drei Frauen gegen ihren drohenden Untergang. Doch Egoismus, Furcht, Entscheidungsschwäche und eingewanderte Hyänen stehen ihnen massiv im Weg.

Regie: Ursula Leitner, Spiel: Sophie Stocker, Helen Zangerle, Kerstin Zinober, Produktionsleitung/Regie-Ass.: Karoline Hochstöger, Prod.-Ass.: Enikö Cseh. Foto: Anna Fuchs

Karten (18€/ ermäßigt im VVK: 13€) an der Abendkassa oder per E-Mail: wiendrama@chello.at - weitere Infos: facebook.com/wiendrama
14.10.2021
VORTRAG Martin Krist: Nationalsozialismus in Wien. Opfer – Täter – Gegner
"Nationalismus in Wien" ist ein 2017 erschienenes Sachbuch von Martin Krist und Albert Lichtblau, das speziell für SchülerInnen und die interessierte Öffentlichkeit geschrieben wurde. Mit mehr als 350 Bildern und ohne wissenschaftliche Terminologie bietet das Buch eine Einführung und einen Überblick über die Verbrechen der NS-Herrschaft in Wien.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Krist uns heute das Buch vorstellt und Fragen beantwortet! Bringen Sie Ihre jugendlichen Kinder oder Enkel mit! Es gibt im Anschluss viel zu diskutieren.
15.10.2021
BUCHPRÄSENTATION: Homo Neubau - Homosexuellenverfolgung in der NS-Zeit
Der erste Band der Edition Neubau (Spittelberg Verlag) beschäftigt sich mit einem sehr schrecklichen Thema: der Verfolgungsgeschichte von 7 Neubauer:innen in der NS-Zeit.

wissenschaftliche Aufarbeitung: Andreas Brunner, QWIEN - Zentrum für queere Geschichte
Literarische Reaktion: Renate Welsh, Neubauerin
Weitere Texte: Julia Lingl, Matti Bunzl, Monika Grußmann
Hg. Monika Grußmann, Museumsleiterin

Wir sind sehr stolz auf diesen ersten, kleinen "Bezirksreiseführer" in die Vergangenheit unseres Bezirkes und seiner Bewohner:innen und freuen uns auf Ihr Interesse!
16.10.2021
SPAZIERGANG: Homo Neubau - Homosexuellenverfolgung in der NS-Zeit
Andreas Brunner von QWIEN. Zentrum für queere Geschichte führt Sie heute an Orte und durch die Geschichten von homosexuell verfolgten Personen. Ein Gedenkspaziergang im besten Sinne.

Treffpunkt: vor dem Volkstheater (Haupteingang)
Teilnahme kostenlos, Spenden werden erbeten.

Anmeldung: bm1070@bezirksmuseum.at
24.10.2021
MEIN NEUBAU - Sonntagsspaziergang mit Roland Girtler
Begleiten Sie den diesjährigen Jubilar Roland Girtler im Gehen in die Tiefen und Untiefen seines den Neubau betreffenden Gedächtnisses. Sie werden über launige Geschichten lachen und sonderbare Orte kennenlernen.

TREFFPUNKT: im Bezirksmuseum
31.10.2021
NACHTS IM MUSEUM - Halloweenparty
Wie jedes Jahr steht das Museum heute für Alle ab 7 Jahren offen für eine Halloweenparty und anschließende Übernachtung. Es wird dunkel, wir essen Junkfood und schauen Filme. Um Mitternacht machen wir einen Geisterstundenspaziergang und dann: ab in den Schlafsack!

Nur mit Anmeldung: bm1070@bezirksmuseum.at
07.11.2021
MEIN NEUBAU - Sonntagsspaziergang mit Terezija Stoisits
Heute führt Sie die Stinatzerin und Wahlneubauerin durch IHREN Bezirk und damit durch wichtige Stationen ihres Lebens und Wirkens.

TREFFPUNKT: IM Bezirksmuseum
Bezirksmuseum
7. Neubau

1070, Stiftgasse 8
Museumsleiterin
Monika Grußmann


Email: bm1070@bezirksmuseum.at
www.facebook.com/bezirksmuseum.neubau
Erreichbarkeit
U 3 - Volkstheater

Linie 49 - Stiftgasse


Öffnungszeiten
Mittwoch 17.00 bis 19.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt
 
Impressum