Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

Zeittafel

  • 1202

Erstmalige Erwähnung des Ortes Zeismannsbrunn (St. Ulrich)

  • 1211

Dietrich der Reiche stiftet eine Kapelle zu Ehren des Heiligen Ulrich auf seinem Besitz

  • 1295

Erstmalige urkundliche Erwähnung von Lerchenfeld

  • 1302

Die Schotten erhalten die Grundherrschaft von St. Ulrich

  • 1525

Das Wiener Bürgerspital erlangt die Grundherrschaft von Spittelberg

  • 1529

Zerstörung der Vorstädte während der Ersten Türkenbelagerung

  • 1530

Der Name Neubau wird urkundlich erstmals erwähnt.

  • 1683

Abermalige Zerstörung der Vorstädte im Zuge der Zweiten Türkenbelagerung.

  • 1689

Aufstellung einer Dreifaltigkeitssäule in der Breite Gasse

  • 1710-1712

Erbauung des Palais Trautson nach einem Entwurf Bernhard Fischer von Erlachs. Bauausführung unter Alexander Oedtl, seit 1760 Palais der Ungarischen Garde, ab 1924 Sitz des Collegium Hungaricum, derzeit in Verwendung des Bundesministeriums für Justiz.

  • 1656

Johann Konrad Richthausen Freiherr von Chaos erwirbt ein Grundstück auf der Laimgrube, 1679 Errichtung des Mosertraktes an der Mariahilfer Straße. 1732-1736 Aufstockung durch Johann von Moser. 1746 Bau des Akademietraktes. 1752-1754 Errichtung des Sappeurtrakts, 1781 Artilleriekaserne, 1851-1853 Bau des freistehenden Mitteltraktes, 1869 Aufstockung des Akademietraktes, 1873-1875 Neubau des Mosertraktes, 1876 Anbau des Küchentraktes.

  • 1739

Grundsteinlegung der Stiftskirche

  • 1719-1723

Erbauung der Hofstallungen nach den Entwürfen von Johann Bernhard Fischer von Erlach und unter Veränderung der väterlichen Pläne von Joseph Emmanuel Fischer von Erlach fortgeführt. Das Gebäude bot 600 Pferden Platz.

  • 1777

Schottenfeld wird eigene Vorstadt

  • 1784-1786

Erbauung der Pfarrkirche St. Laurentius am Schottenfeld (Schottenfeld-Kirche) durch Andreas Zach

  • 1809

Napoleons Armee beschießt Wien vom Spittelberg aus.

  • 1848

Baubeginn der Altlerchenfelder Kirche nach Entwürfen von Paul Sprenger und Johann Georg Müller, vollendet durch Franz Sitte (Einweihung 1861). bedeutendstes Werk des romantischen Historismus in Österreich.

  • 1848

Fürst Windisch-Grätz lässt zur Niederschlagung der Unruhen in der Stadt wiederum auf dem Spittelberg Geschütze in Stellung bringen.

  • 1850

Am 6. März werden die Vorstädte nach Wien eingemeindet.

  • 1860-1862

Erbauung der Pfarrkirche zur Unbefleckten Empfängnis Mariens (Lazaristen Kirche) nach Plänen des Baumeisters Friedrich Schmidt.

  • 1861

Neubau wird zum 7. Gemeindebezirk (bestehend aus den Vorstädten Spittelberg, St. Ulrich, Neubau, Schottenfeld, Teile von Lerchenfeld und der Laimgrube)

  • 1871-1873

Neubau der Klosterkirche Maria Schutz (Mechitaristenkirche) durch Camillo Sitte

  • 1888-1889

Errichtung des Volkstheaters durch die Architekten Hermann Helmer und Ferdinand Fellner.

  • 1894

Demolierung des Linienwalls

  • 1896

Neubau des Warenhauses Herzmansky in der Stiftgasse 3 durch den Architekten Katscher

  • 1904

Errichtung des Kaufhauses Gerngross nach Plänen von Fellner und Helmer in der Mariahilfer Straße.

  • 1910

Errichtung des Amtshauses in der Hermanngasse

  • 1911

Nach Plänen von Jakob Wohlschlager wird das erste Wiener Warenmuster - Kollektivkaufhaus -auch Mariahilfer Zentralpalast (STAFA)- errichtet.

  • 1934

In der Halle des Deutschen Turnvereines (Siebensterngasse) sammeln suich die nationalsozialistischen Putschisten, die von dort aus zum Ballhausplatz und zur RAVAG in die Johannesgasse gelangen.

  • 1942-1944

Erbauung des Flakturmes in der Stiftskaserne nach den Plänen Friedrich Tamms.

  • 1945-1955

Die Stiftskaserne beherbergt den Fuhrpark der alliierten Militärpolizei. Die Vier im Jeep - die ersten Fahrzeuge waren keine Jeeps, sondern Dodges. Heute ist die Kaserne Sitz der LAVAK (Landesverteidigungsakademie)

  • 1975

Beginn der Renovierung und Revitalisierung des Spittelbergs

  • 1995

Entscheidung zur Errichtung des Museumsquartiers in seiner jetzigen Form

 


 

 

 

 

 


Bezirksmuseum
7. Neubau

1070, Stiftgasse 8
Museumsleiterin
Monika Grußmann


Email: bm1070@bezirksmuseum.at
www.facebook.com/bezirksmuseum.neubau
Erreichbarkeit
U 3 - Volkstheater

Linie 49 - Stiftgasse


Öffnungszeiten
Mittwoch 17.00 bis 19.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt
 
Impressum