Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

Neues über die Heu- oder Steinmühle auf der Wieden

Durch den Besitzwechsel (2004) der Liegenschaft Schönbrunnerstraße 2 hat die im Innenhof liegende Heumühle das Interesse vieler Wiener geweckt.

Das Bundesdekmalamt ließ im Frühjahr 2004 eine Untersuchung am Mühlengebäude durchführen. Als gesichert gilt, dass die Mühle keinen Mauerrest aus dem 13. Jahrhundert aufweist, doch vor 1326 errichtet wurde. Die Heumühle war nicht die älteste Mühle Wiens, doch heute ist sie das älteste Profangebäude Wiens.

Die Heumühle, damals Steinmühle genannt,  gehörte zur Grundherrschaft des Bürgerspitals. In den Urbaren des Heiligengeistspitals werden 1326 zwei Mühlen, die Heiligengeistermühle und die Steinmühle genannt, für die Zins gezahlt wurde. 1528 und 1529 brannte die Mühle ab. Die Spuren des Brandes konnten heute festgestellt werden. Im Zuge der Wiederaufbauten wurden neue Grindelöffnungen errichtet  (Grindel: Radwellen der Mühlräder). Die letzten Forschungen ergaben, dass fünf Grindelöffnungen bestanden haben müssten.

Unter Kaiser Ferdinand I. wurde 1533 die Steinmühle dem Bistum Wien übergeben. Im 16. Jahrhundert sind größere Auf- und Umbauten erfolgt, damals dürfte der heutige Anbau entstanden sein, der ein Vorhaus mit Küche, eine Kammer, ein Stübl und die Backstube enthielt. Ab dem 17. Jahrhundert wurde neben  "Steinmühle" auch der Name "Heumühle" verwendet. Immer wieder erfolgten größere Veränderung und Reparaturen, doch der Mühlenbetrieb blieb bis 1856 aufrecht.

Die Gemeinde Wien erwarb 1856 um 30 000 Gulden das Mühl- und Wasserrecht von der Erzdiözese Wien und ließ den Mühlbach aus gesundheitlichen Gründen zuschütten.
   

Nach der Renovierung Juli 2008


Die alte Heumühle auf der Wieden

 

Quelle: Bauuntersuchung der Heumühle v.  Günther Buchinger, Paul Mitchell u. Doris Schön 


Bezirksmuseum
4. Wieden

1040, Klagbaumgasse 4
Museumsleiter
Prof. Dr. Philipp Maurer

Tel:    01/581 24 72
        

Mail: bm1040@bezirksmuseum.at
       
Erreichbarkeit
Linie 1, Linie 62 - Johann-Strauß-Gasse
WLB (Badner Bahn) - Johann-Strauß-Gasse
13A - Johann-Strauß-Gasse
Öffnungszeiten
Dienstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 16.30 bis 18.30 Uhr

Geschlossen
Schulferien und Feiertage

Freier Eintritt


Impressum