Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

Neuwaldegg

Das heutige Neuwaldegg wird nach dem ersten Türkenkrieg im Jahre 1537 erstmals urkundlich erwähnt. Vorher wurde es  Ober-Dornbach, Ober-Aigen oder Oberes Gut genannt. Stephan Agler baute dort einen prächtigen Gutshof, welchen er Waldegghof bzw. Neuwaldegg nannte. Dieses Gut wurde zu einem Herrensitz, der Bau wurde immer mehr erweitert, bis an seiner Stelle ein prächtiges Schloß entstand. Freiherr von Bartholotti verkaufte es an den Grafen Lacy, der im Jahre 1765 das Schloß umbauen und den herrlichen Park zu einem englischen Landschaftsgarten anlegen ließ.  Nach Lacy’s Tod gelangten Schloß und Park in den Besitz der Familie Schwarzenberg. Diese ließen die Kunstschätze auf ihre Güter nach Böhmisch Krumau überführen, das Schloß und der Park verfielen. 1951 erwarb die Erzdiözese das Schloß, baute es zu einem Bildungszentrum um und ließ es vollständig renovieren. Den Park erwarb 1958 die Gemeinde Wien, die ihn nach einer gründlichen Sanierung der Bevölkerung als Naherholungsgebiet zur Verfügung stellte. 1998 wurde der Betrieb im Schloß eingestellt, das Schloß stand zum Verkauf. 2002 wurde das Schloß von der amerikanischen Stiftung EICEE übernommen und wird nun wieder restauriert.

Unser Bezirk war schon immer geschichtsträchtiger Boden und hat eine wechselvolle Geschichte erlebt. Die erste Türkenbelagerung 1529 und die zweite Türkenbelagerung 1683 zerstörten große Teile des Gebietes, unter zwei Pestepidemien 1679/80 und 1713 hatte die Bevölkerung zu leiden. Auch die Franzoseninvasionen im 19. Jahrhundert hemmten die weitere Entwicklung.

Bezirksmuseum
17. Hernals

1170, Hernalser Hauptstraße 72-74
Museumsleiterin
Trude Neuhold


Tel:      01/403 43 38
Email: bm1170@bezirksmuseum.at
Erreichbarkeit
Linie 9 - Elterleinplatz

Linie 43 - Elterleinplatz


Öffnungszeiten
jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von

10.00 bis 12.00 Uhr
Montag 16.00 bis 19.00 Uhr

Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt
 
Impressum