Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

100 Jahre Besiedlung des Grätzels Lainzer Tiergarten
Ausstellungsdauer: 19. September 2019 - 29. Jänner 2020 
Dem Zusammenbruch der Monarchie in 1918 folgt eine katastrophale Lebensmittelknappheit, gefolgt von Wohnungsnot, Heizmaterialmangel und Erscheinungen einer Geldentwertung. Einige Beherzte sehen das Heil im Siedlungswesen mit Versorgung durch eine eigene Landwirtschaft.

Am 10. April 1919 spricht ein Aktionskomitee bei Staatskanzler Dr. Karl Renner wegen Grundüberlassungen vor. Wohl erfolgt eine verbale Projektunterstützung jedoch keine Zusage.
Im Umfeld des Lainzer Tiergartens beginnen indessen illegale Abholzungen und ungesetzliche Landnahmen durch Siedlungswillige.

Kompetenzschwierigkeiten zwischen der Republik, der Stadt Wien und dem Zentralverein der Kriegsbeschädigten verzögern die Projekte bis zu einer Legalisierung am 19. September 1920.

Die Ausstellung umfasst die einzelnen Siedlungsgründungen im Grätzel St. Hubertus und deren Entwicklungen bis in die Jetztzeit.



 



Bezirksmuseum
13. Hietzing

1130, Am Platz 2
Museumsleiter
Prof. Mag. Ewald Königstein


Tel:     01/877 76 88
Email: bm1130@bezirksmuseum.at

IBAN: AT11 1400 0014 1077 4174
Erreichbarkeit
U 4 - Hietzing

Linien 10, 60 - Hietzing, Kennedybrücke
51A, 56A, 56B, 58A - Hietzing, Kennedybrücke
Die Räume des Museums sind barrierefrei errreichbar.
Öffnungszeiten
Mittwoch 14.00 bis 18.00 Uhr

Samstag 14.00 bis 17.00 Uhr

Geschlossen
während
Schulferien, an Samstagen
vor Schulferien sowie an Feiertagen

Freier Eintritt
 
Impressum