Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

NEUERWERBUNGEN

Aus dem Besitz der Innung der Riemer erhielt das Museum abermals zwei neue Dauerleihgaben.

 

SCHREIBTISCHGARNITUR

der Zunft der Lederwarenerzeuger, Taschner, Sattler und Riemer mit kunstvollen Ledereinlagearbeiten, teilweise vergoldet, in einem Holzkoffer, um 1880

ZUNFTPOKAL

ein Glaspokal,

massives Glas mit Gravur eines Riemers bei der Arbeit und dem Text:


„Zur Arbeit nicht zum Müssiggang

bist du dahier auf Erden.

Drum solst du auch dein Lebenlang

kein Müssiggänger werden.

Den Gesellen der ehrsamen Rimer Innung gewidmet“.


Für die beiden Gegenstände wurde eine spezielle Vitrine angefertigt, die nun ein Gegenstück zur Vitrine der Zunfttruhe ist.

ZUNFTTRUHE DER RIEMER, 1733

Riemer ist ein Beruf des lederverarbeitenden Gewerbes, zu denen auch die Taschner und Sattler gehören. Die Riemer fertigten aus Leder Gürtel und Gurte, Wassereimer zur Brandbekämpfung, Geschirre für Zugtiere und Riemen jeglicher Art.

Holz mit Intarsien, reiche barocke Metall­beschläge, Geheimfächer. Eine Dauerleihgabe aus dem Besitz der Landesinnung Wien der Lederwarenerzeuger, Taschner, Sattler und Riemer.

In der Truhe befindet sich das Schutzpatent der Riemer, mit eigenhändiger Unterschrift von Kaiserin Maria Theresia und einem in einer Holzkassette befindlichem Wachssiegel

TÜRKENKUGEL

Durchmesser 27,5 cm.
Diese Kugel wurde 1945 im bombenbeschädigten Haus Schönbrunner Straße 287 gefunden und dem Museum von Frau Edith Neubauer 2008 als Geschenk übergeben


DER SPRITZENWAGEN BEKAM EIN "INNENLEBEN"

Der Spritzenwagen, ein Prunkstück der FF Altmannsdorf aus dem Jahre 1835, ist wieder komplett!


Herr Manfred Mischinger von der Berufsfeuerwehr Wien stellte bei einem Besuch im Bezirksmuseum fest, dass dem Spritzenwagen der Windkessel fehlte. Als passionierter Restaurator von alten Feuerwehrwägen bot er sich an, den fehlenden Windkessel nach- und einzubauen und auch den fehlenden Aufsatz für einen Schlauchanschluss zu ergänzen.

Mit Unterstützung von Herrn Hubert Binder von der FF Fischamend wurde nun ein Windkessel mit allen notwendigen Anschlussstücken eingebaut. Damit ist der Spritzenwagen nach langen Jahren wieder komplett.


Wir wollen an dieser Stelle den Herren Manfred Mischinger und Hubert Binder für ihre wertvolle und, was besonders großartig ist, kostenlose und selbslose Hilfe danken.


Bezirksmuseum
12. Meidling

1120, Längenfeldgasse 13-15
Museumsleiterin
Prof. Dr. Vladimira Bousska


Tel:   01/817 65 98
(Mo-Fr  9.00-13.00 Uhr)
Fax:  01/817 65 98 - 12
Email:
bm1120@bezirksmuseum.at
Erreichbarkeit
U 4, U 6 - Längenfeldgasse

12A - Längenfeldgasse
59A - Hans-Mandl-Berufsschule
(Längenfeldgasse)
63A - Hans-Mandl-Berufsschule
(Längenfeldgasse)


Öffnungszeiten
Sonntag 9.30 bis 11.30 Uhr

Mittwoch  9.00 bis 12.00 Uhr 
und 16.00 bis 18.00 Uhr

Geschlossen
Schulferien und Feiertage

Aktuelles vom Meidlinger Kulturkreis
Freier Eintritt
Impressum