Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

DER BAROCKSAAL oder Großer Ratssaal

 

Der Barocksaal befindet sich im ersten Stock des Gebäudes und wurde etwa um 1700 errichtet.

An der Stuckdecke, welche vermutlich von Alberto Camesino um 1713 gestaltet wurde, werden zwei Deckenbilder umrahmt mit Wappenspruch-Medaillons. Der Reichsadler ist in der Deckenmitte angeordnet.

Ein Deckenbild ist eine Allegorie der Gerechtigkeit, das zweite stellt Salomons Urteil dar. Die Bilder wurden von Hans Georg Greiner gemalt.

Eines der beiden Deckenbilder wurde von einem Gemälde Johann Michael Rottmayers verdeckt. Bei Restaurierungsarbeiten wurde dieses Rottmayerbild abgelöst und ins Neue Rathaus gebracht. Rottmayer lebte von 1654 bis 1730 und starb in Wien. Er war der angesehenste und meistbeschäftigste Maler des beginnenden Barocks im Österreichischen Raum.
 


Blick in den Saal mit alter Bestuhlung
Deckenbilder und Spruch-Medaillons
Salomons Urteil
Allegorie der Gerechtigkeit
Dieser regiert, jener schützt. Gott und der Herrscher
Mit Fömmigkeit und Gerechtigkeit
Mit Treue und Standhaftigkeit
Eintracht ist stärker als Licht (Matthias von Habsburg)
Mit Liebe und Furcht
Mit Standhaftigkeit und Tapferkeit / Unter dem Schatten deiner Flügel
Ein vom Himmel bestätigtes Vorzeichen
Es soll Gerechtigkeit geschehen und wenn die Welt darüber zugrundegeht

 

Achtung, der Baroksaal ist im Eigentum der Bank Austria:
https://www.facebook.com/SalonImAltenRathaus/
Bank Austria Salon im Alten Rathaus
Wipplinger Straße 8
1010 Wien
Tel.: 0664 88695980

 

Zurück zur Rathausübersicht.

Bezirksmuseum
1. Innere Stadt

1010, Wipplingertsraße 8
Altes Rathaus
Museumsleiter
Ing. Kurt Kospach
Tel/Fax: 01/4000 01 127
E-Mail: bm1010@bezirksmuseum.at
Erreichbarkeit
Eingang im linken Innenhof des

Rathauses (Museumshof)
Zugang: über Wipplingerstraße 8
sowie Stoß im Himmel

Öffnungszeiten
Dienstag  16.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag 16.00 bis 18.00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage, Freier Eintritt

Impressum