Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

ANDROMEDA-BRUNNEN

Brunnen mit Balkon

Im mittleren Innenhof des Alten Rathauses befindet sich der 1741 von Raffael Donner errichtete Original-Blei-Brunnen.
 

Das Relief stellt nach der Griechischen Mythologie die Befreiung Andromedas durch Perseus dar:

 

Andromeda war die Tochter von König Kepheus und seiner Gattin Kassiopeia.

Als Kassiopeia sich rühmte, die Nereiden (Meeresgöttinen) an Schönheit zu übertreffen, baten diese Poseidon, den Gott des Meeres, um Rache.

Nach einem Ausspruch des Orakels war der Zorn des Poseidon nur damit zu besänftigen, wenn der König seine Tochter dem Meeres-ungeheuer Ketos zur Beute gäbe. Andromeda wurde an einen Felsen geschmiedet und dem Ungeheuer preisgegeben.

Hier erblickte sie Perseus, der Sohn des Zeus, der von der Schönheit der Jungfrau gerührt, versprach, das Ungeheuer zu töten, wenn man ihn mit Andromeda vermählen wolle.




Gesamtansicht mit Wappenengel

Vom Balkon, welcher sich oberhalb des Brunnens befindet, wurden die Beschlüsse des Gemeinderates verkündet. Das Schmiedeeisen-Gitter des Balkons wurde 1725 von Vogel gestaltet.

 

Oberhalb des Brunnen-Ensembles befindet sich ein Wappenengel, welcher ursprünglich am Hause Wollzeile 8 angebracht war.

   


 










Zurück zur Rathausübersicht.



Bezirksmuseum
1. Innere Stadt

1010, Wipplingertsraße 8
Altes Rathaus
Museumsleiter
Ing. Kurt Kospach
Tel/Fax: 01/4000 01 127
E-Mail: bm1010@bezirksmuseum.at
Erreichbarkeit
Eingang im linken Innenhof des

Rathauses (Museumshof)
Zugang: über Wipplingerstraße 8
sowie Stoß im Himmel

Öffnungszeiten
Dienstag  16.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag 16.00 bis 18.00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage, Freier Eintritt

Impressum