Springe zu: Menu, Menu 2, Aktuellesten News, Aktuellsten Projekte
Sie befinden sich hier: Startseiteportal > VI. > Bezirksmuseum

Bezirksmuseum Mariahilf


Fritz Illing gründete 1951 das Bezirksmuseum neu, damals noch in der Gumpendorferstraße 4. Im Jahr 1963 erschien sein neues „Heimatbuch“ sowie „Museumsblätter“ in unregelmäßiger Folge.

1982 übersiedelt das Museum in die Mollardgasse 8. Dieses denkmalgeschützte Gebäu­de wurde 1914 für die Wiener Arbeiterkran­ken­kassa als letztes Jugendstilgebäude in Wien errichtet. Der Aus­stel­lungs­raum, damals ein Komtor der Kran­kenkassa, befindet sich im Mezzanin.

2008 wird das Museum nach Renovierungsarbeiten neu eröffnet. Zugleich entstehen als Teil des Museums das Glasmuseum und als Expositur das Naschmarktmuseum als Dauerausstellungen.

Das Prunkstück des Museums stellt ein 3 mal 3 Meter großes Modell des ärmsten Bezirksteiles Magdalenengrund („Ratzenstadl“) um 1900 dar. Es wurde zur gleichen Zeit – knapp vor der Wientalregulierung – vom Maler Anton Bienert gebaut, der auch für zahlreiche Aquarelle aus dieser Gegend bekannt ist.

Schwerpunkte

Waren die „Heimatmuseen“ zu Beginn einfache Sammlungen aus Spenden und Leihgaben aus der Bezirksbevölkerung und richteten sich vor allem an Schulklassen und ältere BezirksbewohnerInnen, so kamen neue Funktion und Zielgruppe rasch dazu.

Heute arbeiten wir als Bezirksmuseum auch an der Dokumentation und Vernetzung lokaler Projekte zur Zeitgeschichte (Sonderausstellungen, themenbezogene Veranstaltungen, Workshops). Für unser Museum  beginnt diese Geschichte mit den ersten Erinnerungen der ältesten BezirksbewohnerInnen.

Bitte helfen Sie uns bei der Ergänzung unserer Sammlung aus dieser Zeit!

6. Mariahilf


Mollardgasse 8, Mezzanin
Tel.: +43 -1- 586 78 68
bm1060(at)bezirksmuseum.at


Öffnungszeiten

Donnerstag 10:00-12:00 Uhr
Sonntag 11:00-13:00 Uhr
(und nach Vereinbarung)


DAS MUSEUM IST AUCH IM SOMMER GEÖFFNET!

NEU: Geschichtstexte zum Herunterladen

Führungen: nach Voranmeldung

Eintritt
: frei! Spenden möglich.

Spendenkonto: 507 860 236 04, BLZ 12000
IBAN = AT60 1200 0507 8602 3604


Verkehrsanbindungen:
U4 Station Pilgramgasse
Autobus 12, 13A und 14A 
Haltestelle Pilgramgasse