Springe zu: Menu, Menu 2, Aktuellesten News, Aktuellsten Projekte
Sie befinden sich hier: Startseiteportal > XIV. > Ausstellungen

Dauerausstellungen im Bezirksmuseum Penzing

 
1.Stock

Bilder und Pläne aus den ehemaligen fünf Gemeinden die  heute unseren Bezirk Penzing bilden:

Raum   1 bis 4:  Sonderausstellungen
Raum   5:  Penzing von der Eingemeindung bis heute

Raum   6:  Hadersdorf-Weidlingau, mit einer Holzfällerhütte
Raum   7:  Hütteldorf, mit einem Wohnzimmer um 1900 
Raum   8:  Werkstatt des letzten Schmiedes im Bezirk
Raum   9:  Baumgarten, mit einer Küche um 1930
Raum 10:  Penzing, mit einer alten Schulklasse und St. Jakob als Mutterpfarre*)
Raum 11:  Breitensee, mit einer Binderwerkstätte *)
Raum 12:  Geschäftsstraße mit Auslagen
Raum 13:  Greißlerei
Raum 14:  Ton-Dia-Schau 

*) in Vorbereitung

 


Firmenschilder in der Geschäftsstraße, Spielwaren, Fingerhuterzeuger, Pfaidlerei (Kurzwaren), Schuster, Friseur, Fotograf


Greißerei

  

2.Stock  

Naturlandschaft Wiental-Wienerwald,
Entwicklung des Straßen- und Bahnverkehrs,
Handwerksbetriebe, berühmte Persönlichkeiten:


Raum 15:  Wiental-Wienerwald als Natur und Kulturlandschaft
                 mit einem Relief des Bezirks
Raum 16:  Werkstätte eines Handschuhmachers
Raum 17:  Werkstätte eines Musikinstrumentenbauers
Raum 18:  Bahnverkehr (Fahrkartenschalter)
Raum 19:  Bahnverkehr (Signale, Stellwerk)
Raum 20:  Sonderausstellung über den Schienenverkehr
Raum 21:  Georg PEVETZ, Maler und Grafiker 
Raum 22:  Eduard GURK, Maler
                 Otto WAGNER, Architekt
Raum 23:  Penzinger Künstler:
                 Theodor ALLESCH-ALESCHA, Maler
                 Valerie CZERNOTZKY-DICHTL, Blumenmalerin
                 Erich DICHTL, Tiermaler
                 Franz GLAWATSCH, Schauspieler
                 Gustav KLIMT, Maler;
                 Kurt LEITGEB Kupferstecher
                 Franz MORO, Architekt und Maler
                 Rudolf NEUHAUSER, Architekt und Maler;
Raum 24:  Heinz CONRADS, Schauspieler, Radio- und Fernsehmoderator
Raum 25:  Max HEGELE, Architekt
                 Hans ZATZKA, Maler
                

Wiental - Wienerwald als Natur und Kulturlandschaft


Rund um ein ca. 4 m langes Relief der fünf ehemaligen Gemeinden, die heute unseren Bezirk bilden, soll die Ausstellung dem Besucher das Werden der Wienflusslandschaft veranschaulichen. Das Relief ist maßstabgetreu nach dem franziszeischen Kataster von 1819 im Maßstab 1:2.500 erstellt. In den Vitrinen werden die Lebensräume (Biotope), die im 14. Bezirk vorhanden sind, gezeigt. Auf einer Multimediastation lassen sich Vogelstimmen abhören und zuordnen.

Eisenbahn und Straßenverkehr in Penzing


Drei Räume zeigen die Entwicklung des Verkehrs im Bezirk.

Bei einem Fahrkartenschalter kann man sowohl Eisenbahnkarten, als auch Straßenbahnfahrscheine lösen.

Zum Thema "Verkehr" gibt es ständig aktuelle Sonderausstellungen. 

Werkstätte eines Musikinstrumentenbauers

Der Musikinstrumentenbau hat in Penzing sehr lange Tradition. Um 1900 gab es fast ein Dutzend Betriebe, welche sich mit dem Bau von Musikinstrumenten beschäftigten. Darunter war auch die größte Klavierfabrik der Monarchie, die Fa. Hofmann & Czerny.  In der Klaviermacherwerkstätte der Fa. Stelzhammer aus dieser Zeit sind Originalwerkzeuge für den Klavierbau zu sehen. Angeschlossen an diese Werkstätte ist die Instrumentensammlung von Hugo Stelzhammer.

14. Penzing


14.,  Penzinger Straße 59
Telefon: 01/ 897 28 52

Sie erreichen uns Mittwoch vormittags oder über den Anrufbeantworter.

  

bm1140(at)bezirksmuseum.at

 

bezirksmuseum.penzing(at)a1.net

Öffnungszeiten:

Sonntag  10 bis 12 Uhr

Mittwoch 17 bis 19 Uhr

 

In den Weihnachts- und Sommerferien sowie an
Feiertagen geschlossen.
 

  

Führungen sind außerhalb der Öffnungszeiten nach Absprache möglich.

  

 

Erreichbarkeit öffentliche Verkehrsmittel:
U4 Hietzing,
Bus 51A, 56A, 56B, 58A,  Hietzing, 
Linien 10, 58, 60 Kennedybrücke, 

           52 Diesterweggasse

S45, S50/ÖBB Penzing