Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE
Veranstaltungen 7. Neubau
24.05.2019
ELDIS LA ROSA The Quartet (Cuba/Spain/Taiwan) - Konzert
Eldis La Rosa, Chiao-Hua Chang, Chia-Hui Chou und Kiko Peréz Hernández haben sich in Wien gefunden und teilen, obwohl aus vollkommen unterschiedlichen Kulturkreisen stammend, ihre gemeinsame Liebe und Leidenschaft für temperamentvolle und zugleich wehmütige Musik.

Der kubanische Multiinstrumentalist Eldis La Rosa zählt zum fixen Bestandteil der österreichischen Jazz- und Worldmusic-Szene. Die zwei Klassik Virtuosinnen Chiao-Hua Chang und Chia-Hui Chou aus dem Ostasiatischen Taiwan, haben ihre Zelte in Wien aufgeschlagen und sind in unterschiedlichsten und zahlreichen Projekten Teil involviert, von Klassik über Jazz und Pop bis zum Theater. Der überaus vielseitige E- und Kontrabassist, Kiko Pérez, hat sich dem Trio erst kürzlich dazugesellt und aus dem fabelhaften Trio ist nun ein noch profunderes und staunenswertes Quartett geworden.

Experimentierfreudigkeit und der Drang stets etwas Neues auszuprobieren, eint diese hochmusikalische Gruppe im Geiste. Die Kompositionen von Eldis La Rosa, fern vom karibischen Salsa Klischee, sind fein und nuanciert und seine Offenheit für Musiktraditionen aus aller Welt verleiht diesen eine ungleich höhere Vielfältigkeit. Ein Hauch von Jazz darf bei Eldis La Rosa niemals fehlen. Begleitet wird dieser von der weichen und vollen Marimba Chia-Hui Chous, der sanften und zugleich durchdringenden Erhu-Geige Chiao-Hua Changs und dem formidablen Bass von Kiko Pérez.

Eine auβergewöhliche und atemberaubende Klangreise, die Jazzer, World-Music-Fans und Klassik-Enthusiasten gleichermaßen zu beigeistern und zu überraschen vermag.
06.06.2019
Reihe Widerständige Frauen (Teil 3): Maria Etzer, Bäuerin
"Oui, Marie?" – eine szenische Lesung.

Begegnung mit einem vergessenen Opfer der NS-Justiz in der Wiener U-Bahn.

Von und mit Brigitte Menne zusammen mit Tatjana Velimirov.

Der Text hat einen inhaltlichen Bezug zur Publikation von Maria Prieler-Woldan (2018): Das Selbstverständliche tun. Die Salzburger Bäuerin Maria Etzer und ihr verbotener Einsatz für Fremde im Nationalsozialismus. Nachwort von Brigitte Menne, StudienVerlag.

BRIGITTE MENNE, *1946 in Schwarzach (Salzburg). Studierte Metallbearbeitung und Soziologie. Berufstätig in der Straffälligenhilfe. IG und ÖDA-Autorin. Ausstellungen und Veröffentlichungen.
TATJANA VELIMIROW, *1977 in Kapstadt. Spielte von 1998-2014 am Theater Kosmos in Bregenz. Zahlreiche Lesungen in Österreich und Deutschland. 2004 gab sie mit "Kebab Connection" von Anno Saul ihr Kinodebut. Fernsehauftritte u. a. in "Trautmann", "Soku Kitzbühel", "Falco - Verdammt wir leben noch!", "Bella Block", "Nord Nord Mord" und "Neue Wiener".
Bezirksmuseum
7. Neubau

1070, Stiftgasse 8
Museumsleiterin
Maga Ursula Berner MA

Tel.    0664 831 74 46
Email: bm1070@bezirksmuseum.at
www.facebook.com/bezirksmuseum.neubau
Erreichbarkeit
U 3 - Volkstheater

Linie 49 - Stiftgasse


Öffnungszeiten
Donnerstag 16.00 bis 18.00 Uhr

Samstag 15.00 bis 17.00 Uhr

Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt

App kostenlos
Impressum