Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

Die Geschichte des Museums

 

Amtshaus 5. Bezirk

Das Bezirksmuseum Margareten ist das jüngste aller Wiener Bezirksmuseen. Es wurde auf Veranlassung von Bezirksvorsteher Johann Walter im Jahr 1975 gegründet.

In Anbetracht dieser späten Gründung und auch aus räumlichen Gründen wäre es nicht möglich gewesen, größere Objekte auszustellen; daher hat sich das Museumsteam auf die Geschichte des Bezirks und seiner Bewohner - in Wort und Bild - konzentriert.

Die Dokumentationen reichen von der Vergangenheit bis in die Gegenwart und beruhen teilweise auch auf "oral history " (erzählte Geschichte).

Dem Leben von Persönlichkeiten, die mit Margareten verbunden waren und die oft weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt geworden sind, wird besondere Aufmerksamkeit zuteil.Hiezu zählen nicht nur Repräsentanten unterschiedlicher Kunstgattungen, sondern Menschen aller Bevölkerungsschichten, die durch ihr Schicksal oder ihr politisches Engagement die Bezirksgeschichte beeinflußten.

Die Dokumentation von Margaretens Architektur in Wort und Bild gibt einen Einblick in den vielfältigen und architektonisch wertvollen Gebäudebestand des Bezirks.


Bezirksmuseum
5. Margareten
1050, Schönbrunnerstraße 54
Museumsleiter
Mag. Heinrich Spitznagl

Tel:     01/4000 05127  0676 4143861
Mail:    bm1050@bezirksmuseum.at
 
Erreichbarkeit
U 4 - Pilgramgasse

(Aufgang Bezirksamt - Aufzug)
12A, 14A, 59A - Bezirksamt Margareten


Öffnungszeiten
Donnerstag 16.00 bis 19.00 Uhr


Geschlossen
Schulferien und Feiertage
 

ARCHIV und BIBLIOTHEK
www.biblioweb.at/BMMargareten
Freier Eintritt
Impressum