Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

Die Wiedener Vorträge im Bezirksmuseum Wieden befassen sich mit historischen Themen, die mit der Wieden in Zusammenhang stehen, die auf allgemeines aktuelles Interesse stossen oder die der / die Vortragende einfach für spannend und wichtig hält.

Die Wiedener Vorträge 2018:

Mittwoch, 21. Februar 2018, 18.30 Uhr:

Anton Tantner: Alltagsleben im Wien Maria Theresias

Antonio Canaletto, Die Freyung in Wien. Kunsthistroisches Museum, Wien. Ein beispiel für das Alltagsleben in Wien: Handel, Markt, Herrschaften, Dienstboten.

Unter der Regentschaft Maria Theresias war Wien die unbestrittene Haupt- und Residenzstadt der Habsburgermonarchie, geprägt durch prunkvolle Feste, barocke Paläste und große soziale Gegensätze. Anton Tantner berichtet vom Leben der kleinen Leute, von ihren Berufen, ihrem Einkommen, dem Markttreiben und den Härten des Wiener Alltags.


Der Vortragende Anton Tantner ist Privatdozent für Neuere Geschichte an der Universität Wien. Auf seiner Homepage finden Sie viele frei zugängliche Publikationen: http://tantner.net

--

Mittwoch, 28. Februar 2018, 18.30 Uhr:

Brigitte Pellar: Die Arbeiterkammer. Die Geschichte, das Gebäude, die Politik.

--

Mittwoch, 7. März 2018, 18.30 Uhr:

Peter Prybila, Kuratorenführung durch die Ausstellung "Das Freihaus und sein Theater"

--

Mittwoch, 4. April 2018, 18.30 Uhr:

Philipp Maurer, Dieter Schmutzer, Hubert Sielecki: Hanswurst und Zauberharfe.

Barockes Volkstheater in Wien. Vortrag, Lesung, Musik. Mit Dudelsack und Drehleier.

--

Mittwoch, 25. April 2018, 18.30 Uhr:

Anton Tantner: Die Hausnummern von Wien

--

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18.30 Uhr:

Hubert Sielecki, Luise Buisman: Dudelsack und Drehleier.

Zwei Wiener Volksinstrumente. Diavortrag mit zahlreichen Musikbeispielen.

Bisher fanden folgende Vorträge statt:

12. Oktober 2017: Martin Roland: Die ältesten Bucstaben in 4/5. Präsentation des Antiphonars aus dem 14. Jahrhundert.


28. September 2017: Buchpräsentation Ali Kohlbacher: Aufwachen. Karikaturen aus dem 21. Jahrhundert. Echo media buchverlag. Mit einem Kurzreferat zur Geschichte der politischen Karikatur vom 16. Jahrhundert bis heute.


20. September 2017: Philipp Maurer: Martin Luther und die Entstehung des modernen europäischen Staates.

 

22. Juni 2017: Philipp Maurer: Die Wieden als Erinnerungsort der Moderne. Eine Einführung in die Wiedner Kulturgeschichte zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Bezirksmuseum
4. Wieden

1040, Klagbaumgasse 4
Museumsleiter
Prof. Dr. Philipp Maurer

Tel:    01/581 24 72
        

Mail: bm1040@bezirksmuseum.at
        bmwieden@aon.at
Erreichbarkeit
Linie 1, Linie 62 - Johann-Strauß-Gasse
WLB (Badner Bahn) - Johann-Strauß-Gasse
13A - Johann-Strauß-Gasse
Öffnungszeiten
Dienstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 18.00 bis 20.00 Uhr

Geschlossen
Schulferien und Feiertage

Freier Eintritt
Impressum