Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

Beschreibung des Museums

Das Bezirksmuseum Leopoldstadt ist im Amtshaus für den 2. Bezirk untergebracht. Durch einen eigenen Eingang von der Karmelitergasse betritt der Besucher das Stiegenhaus, in welchem bereits einige Schaustücke, ein Grenzstein aus dem Prater aus dem Jahr 1691, ein weichenstellbock vom Nordbahnhof, eine Praterordnung mit Verhaltensregeln und einige Ölbilder früherer Bezirksvorsteher, ausgestellt sind. Ebenfalls im Stiegenhaus befindet sich ein großflächiges Bild vom Maler Ernst Paar, das die ereignisreiche Bezirksgeschichte in Episoden darstellt. Durch einen weiteren Vorraum, der als Gardarobe genützt wird, erreicht der Besucher den großen Ausstellungsraum, der ganze Stolz unseres Museums. Unser Anliegen ist es, die lange und wechselvolle Geschichte der Leopoldstadt, unter Verwendung von Modellen, Dioramen und originalen Schaustücken, spannend darzustellen und dem interessierten Besucher näher zu bringen. Der Themenbogen spannt sich von der ersten Besiedelung durch Fischer und Fährleute im 12. und 13. Jahrhundert, über verheerende Überschwemmungen bis zur Donaukanal- und Donauregulierung. Weitere Themen sind Brücken, das Theaterleben im II.Bezirk, der Nordbahnhod und weitere Eisenbahnstrecken, die Dampftramway mit Straßenbahn, Kirchen und Klöster, der Hafen, Persönlichkeiten des Bezirks, Künster, der Prater mit dem Riesenrad, das Judenghetto, das Vergnügungsviertel "Venedig in Wien", die Weltausstellung, die Revolution von 1848, die Türkenkriege und Alltagsleben um 1900.
     

Es gibt noch viel über die Leopoldstadt zu berichten, unser Platz ist jedoch äußerst begrenzt. Um keine Eintönigkeit und Langeweile aufkommen zu lassen, werden in regelmäßigen Abständen verschiedene Themenbereiche durch Neue ersetzt. Auch werden kleine Sonderausstellungen für einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten zusätzlich gezeit. Vom großen Ausstellungsraum gelangt man in einem weiteren kleinen Raum. Dieser wird für größere Sonderausstellungen und Veranstaltungen verschiedenster Art genützt.
  

Die Themen der Sonderausstellungen haben einen direkten oder indirekten Bezug zum 2. Bezirk. Dabei legen wir viel Wert auf eine breite Themenpalette um verschiedene Besucherschichten ansprrechen zu können. Um weiter Kreise für unser Museum zu interessieren, gibt es auch verschiedenartige Veranstaltungen. Das Spektrum erstreckt sich von Lesungen bekannter und noch unbekannter Künstler und von Politiker bis zu Lichtbildervorträgen über ferne Länder und Kulturen.

Noch einige Bilder vom umgestaltetem Museum.
   

Straßenbahn-Bereich
Mit Bildern und Schaustücken
stellen wir die Entwicklung der
Straßenbahnen im II. Bezirk dar.

  

Vitrine mit Augartenporzellan
Schifffahrt - Ulmer Schachtel
Türkenbelagerung 1683


Bezirksmuseum
2. Leopoldstadt

1020, Karmelitergasse 9
(rechts neben Bezirksamt)
Museumsleiter
Mag.arch. Georg Friedler
Tel/Fax: 01/4000 02 127

Mobil:    0664 382 3440 (Mag. Friedler)
E-Mail:   bm1020@bezirksmuseum.at
Schulführungen: Dr.Luise Rauchenberger
Mail:  drlrauchenberger@gmx.at
Erreichbarkeit:
U2 - Taborstraße

Linie 2 - Karmeliterplatz
5A - Karmeliterplatz
 
Öffnungszeiten:
Mittwoch 16:00 bis 18:30 Uhr
Sonntag 10:00 bis 13:00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt
 

 
Impressum