Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

Zur Geschichte des Bezirksmuseums

Im Jahre 1963 befasste sich eine kleine Arbeitsgemeinschaft mit dem Gedanken in der Leopoldstadt ein Heimatmuseum zu gründen. An der Spitze dieser Gruppe stand Bezirksvorsteher Hubert Hladej. Am 30. Juli 1963 wurde schließlich der Museumsverein Leopoldstadt gegründet.

Das Museum erhielt Räumlichkeiten im Hochparterre des Bezirksamtes in der Karmelitergasse 9. Dazu wurde noch der Hof mit einem Dach versehen und konnte so als eigentlicher Ausstellungsraum genutzt werden.

In den Sommermonaten des Jahres 2007 ist der große Ausstellungsraum umgebaut worden. Nachdem es immer notwendig ist, aktuell zu bleiben, wird noch immer neu- und umgestaltet. 2015 war es der Bereich „Jüdisches Leben“, 2016 „Religionen“ und seit Sommer 2018 präsentieren wir den Bereich „Kultur“ neu.

Unser Anliegen ist es, die lange und wechselvolle Geschichte der Leopoldstadt zu zeigen. Ausstellungsschwerpunkte sind unter anderem „Die Juden in der Leopoldstadt“, „die alte Leopoldstadt“ und „der geschichtsträchtige Wiener Prater.

Kirchengeschichte in der Leopoldstadt
Theaterecke mit Kostümen
Alte Nähmaschine aus dem Jahr 1895


Bezirksmuseum
2. Leopoldstadt

1020, Karmelitergasse 9
(rechts neben Bezirksamt)
Museumsleiter
Mag.arch. Georg Friedler
Tel/Fax: 01/4000 02 127

Mobil:    0664 382 3440 (Mag. Friedler)
E-Mail:   bm1020@bezirksmuseum.at
Schulführungen: Dr.Luise Rauchenberger
Mail:  drlrauchenberger@gmx.at
Erreichbarkeit:
U2 - Taborstraße

Linie 2 - Karmeliterplatz
5A - Karmeliterplatz
 
Öffnungszeiten:
Mittwoch 16:00 bis 18:30 Uhr
Sonntag 10:00 bis 13:00 Uhr
Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt
 

 
Impressum