Loading
  • Wiener Bezirksmuseen
  • Sondermuseen
  • Veranstaltungskalender
  • ARGE

Beschreibung des Museums

Großer Ausstellungsraum: Historie
Kleiner Ausstellungsraum: Sozialgeschichte

Das Bezirksmuseum Ottakring ist im Amtshaus für den 16. Bezirk untergebracht. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes in Verlängerung der Hasnerstraße und trägt die Hausnummer Richard-Wagner-Platz 19b. Die Fläche für die Dauerausstellung misst insgesamt beinahe 140m² und umfasst zwei große und zwei kleine Räume, außerdem stehen dem Publikum alle erforderlichen Nebenräume zur Verfügung.

 

Der eine der zwei großen Ausstellungsräume ist der Vermittlung der geschichtlichen und politischen Entwicklung des 16. Bezirks gewidmet. Im anderen sollen lokales Arbeitsleben und Geselligkeit – besonders im 19. Jahrhundert – in Erinnerung gerufen und Kulturschaffender und Interpreten mit starkem Ottakring-Bezug gedacht werden. Zu den Bildern und Objekten, anhand derer getrachtet wird, die genannten Ziele zu erreichen, gehören u. a. mehrere Türkensäbel (1683), ein Votivbild aus 1780, ein Holzkreuz aus der Lamprechtskirche (Ende 18. Jh.), die Amtsfahne des Neulerchenfelder Dorfrichters Gaullacher (Ende des 18. Jh.), Portrait-Ölgemälde herausragender Persönlichkeiten und eine hölzerne Drehbank zur Erzeugung von Perlmutterknöpfen. In den zwei kleinen Ausstellungsräumen werden die vollständigen und im Original vorhandenen Werkzeuge und Arbeits-Einrichtungen einer Harmonika-Werkstatt aus dem 19. Jh. und das Junggesellen-Kabinett Josef Weinhebers gezeigt.

Bezirksmuseum
16. Ottakring

1160, Richard-Wagner-Platz 19 b
Eingang Hasnerstraße
Museumsleiter
DI Dr. Jochen Müller

Tel:     01/4000 16 127
Mobil:  0680/143 28 95
Email: bm1160@bezirksmuseum.at
Erreichbarkeit
Linie 9 - Thaliastraße

Linie 46 - Feßtgasse
48A - Panikengasse


Öffnungszeiten
Sonntag 10.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag 16.00 bis 19.00 Uhr

Geschlossen
Schulferien und Feiertage
Freier Eintritt
Impressum